Fussball Zitate während der WM

11.06.2010

Wir haben uns überlegt, dass wir euch während der WM täglich ein neues Zitat von bekannten oder auch nicht bekannten Fussballspielern und Funktionären präsentieren werden. Beginnen werden wir heute mit unserem Poldi.

“Fußball ist wie Schach ohne Würfel“ (Lukas Podolski)

“Mailand oder Madrid – Hauptsache Italien!” (Andi Möller)

“Herzlichen Glückwunsch an Marco Kurz. Seine Frau ist zum zweiten Mal Vater geworden. (Thomas Häßler)

“Das ist Weltrekord in der Türkei. ” (Franz Beckenbauer)

“Zwei Chancen, ein Tor – das nenne ich hundertprozentige Chancenauswertung.” Roland Wohlfahrt

“Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär!” Hans Krakl

“Jetzt stehen die Chancen 50:50 oder gar sogar 60:60.” (Rainer Calmund)

„Wir dürfen jetzt nur nicht den Sand in den Kopf stecken.“ (Lothar Matthäus)

“Ja, der FC Tirol hat eine Obduktion auf mich.” (Peter Pacult)

“Sie können ruhig etwas lauter nicken.” (Udo Latteck)

“Portugal spielt heute mit sechs Ausländern.” (Bela Rethy)

“Der ist mit allen Abwassern gewaschen.” (Norbert Dickel)

“Ich glaube nicht, das wir das Spiel verloren hätten, wenn es 1:1 ausgegangen wäre.” (Uli Hoeneß)

“Ich habe nur immer meine Finger in Wunden gelegt, die sonst unter den Tisch gekehrt worden wären.” (Paul Breitner)

“Die Sanitäter haben mir sofort eine Invasion gelegt.” (Fritz Walter jun.)

Hier zuschlagen
Du kannst ein Kommentar schreiben oder ein trackback von deiner Seite erstellen.

Schreib ein Kommentar